Rettungsboote RTB 2

RTB 550 nach DIN 14961

Technische Daten

Rumpf-Länge

5,5 m

Rumpf-Breite

2 m

Bordwandhöhe

außen 72 cm
innen 54 cm

Materialstärken

2,5 - 4,5 mm

Entwurfskategorie 2013/53/EU

C

Leer-Gewicht ab ca.

550 kg

MAX Zuladung

1.200 kg

MAX Personen

8

MAX Motorisierung

74 kW (100 PS)

Nutzbare Fläche

8 m²

Grundausstattung

  • Voll schutzgasgeschweißte Leichtmetallkonstruktion aus hochwertiger, seewasserbeständiger Aluminium-Legierung.
  • Dreikielgleiter (Trimaran) mit V-Boden im Bug, zum Heck leicht abflachend.
  • Mittelkiel im Bugbereich mit Scheuerschutz. Große Seitenkiele für erhöhte Seitenstabilität.
  • Selbstlenzer mit rundum luftdicht verschweißtem Doppelboden aus rutschhemmendem Riffelblech R11-V10 nach DIN 51130 und GUV-R 181.
  • Absperrbares Lenzventil 1 1/4" im Heck.
  • Auftrieb durch insgesamt drei Bodenluftkammern.
  • Doppelboden mit Druckausgleichsventilen und Kontrollstopfen.
  • Bug verstärkt für Bugklappe, beiderseits der Klappe fest eingebaute Stauräume bzw. Ankerkasten in Länge ca. 1,00 m aus Riffelblech mit abschließbaren Deckeln.

Bootsform

Serie

Dreikieler (Trimaran) mit V-Boden im Bug

Selbstlenzer mit Doppelboden

 

Optionen

Bugklappe (BKL)

Motoren und Antriebe

Werkseitige Ausrüstung ist mit folgenden Motoren möglich:

 

Verbrennungsmotoren

HONDA oder YAMAHA Außenbordmotoren (Version Langschaft, Fernsteuerung, 3-Blatt Propeller) bis max. 100 PS. Doppelanlagen bis 2 x 50 PS.

 

Elektromotoren

Auf Anfrage.

 

Jetantrieb

MERCURY 80 PS Jet-Außenbordmotor.

Ausrüstung und Zubehör

Serie

  • Steuerstand
  • Heckspiegel verstärkt mit Holzdoppelung und U-Profil für Außenborder Langschaft, selbstlenzende Motorwanne. Spiegelhöhe serienmässig ca. 508 mm.
  • Im Heck beiderseits fest eingebaute, wasserdichte Stauräume, Länge nach Bedarf: Staukasten backbords für 25 Liter Standard-Tank wahlweise für fest eingebaute Kraftstoffanlage, Durchführung für Benzinschlauch mit Rohrbogen, Belüftung. Stauraum steuerbords für Geräte mit Kabeldurchführung mit Tülle. Alle Staukästendeckel mit Spannverschlüssen und Vorrichtungen für Hängeschlösser.
  • An den Bordwänden Halterungen für Stechpaddel und für Bootshaken. Dollbord starkes Aluminium-Rohr, Bordwände versteift mit Längsprofil (Kabelschacht).
  • Belegung: Heißöse (Traileröse) am Steven, 4 Belegklampen in starker Ausführung, auch zum Kranen, am Heckspiegel 2 starke Schleppösen, auch zum Kranen

 

Optionen

Leuchtenträger, Wasseransaugung für TKS, Spineboard

 

Sonar

Ausrüstung nach DIN 1914

Jetzt anfragen

Individualität wird bei uns groß geschrieben. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage für ein Barro-Boot, das genau für Ihren Bedarf gemacht wird.

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.